Aktuelles aus der Steiermark

Auf geht`s in die Schule...

Unsere liebe Jessica vom Pflegekompetenzzentrum Kaindorf startet in ein neues Kapitel! Jessica beginnt ihre Ausbildung im Basalen und Mittleren Pflegemanagement – ein Weg, der mit viel Engagement und Herz beschritten wird. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute und unendlich viel Erfolg auf dieser spannenden Reise. Möge sie stets von Leidenschaft und Wissensdurst begleitet sein.  Die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter:innen ist dem Samariterbund ein großes Anliegen, daher wird in unseren Pflegekompetenzzentren Weiterbildung großgeschrieben.

Angehörigen Nachmittag

Einmal im Jahr findet im Pflegekompetenzzentrum Kaindorf der Angehörigen-Nachmittag statt. Hier werden wichtige Informationen und Neuigkeiten ausgetauscht.  Begonnen hat dieser mit der Vorstellung unserer neuen Pflegedienstleitung und unserer neuen Wohnbereichsleitung.  Danach haben sich unsere Demenztrainer:innen und die Mitarbeiter:innen des Qualitätsmanagement vorgestellt und ihre Arbeit erläutert. Als Gast durften wir unsere Validationstrainerin Karmen Weeber begrüßen. Sie hielt einen Impulsvortag zum Thema „Demenz verstehen – Kommunikation verbessern“. Bei Kaffee, Kuchen, sowie einer kleinen Jause wurden dann angenehme Gespräche untereinander geführt und etwaige Fragen beantwortet.

„Ein schöner Garten wischt den Staub des Alltags von der Seele“

Darum werden auch bei uns im Pflegekompetenzzentrum Kaindorf viele prächtige Blumen in den verschiedensten Farben gepflanzt. Liebevoll kümmern sich unsere Bewohner:innen um die tägliche Pflege der Pflanzen.

„Ist das Frühstück gut, so gelingt der ganze Tag“

Auch wir im Pflegekompetenzzentrum Kaindorf legen großen Wert auf gesunde und abwechslungsreiche Mahlzeiten für unsere Bewohner:innen. Darum „zaubert“ unsere Animateurin Alexandra regelmäßig und abwechselnd in den Wohngruppen ein köstliches Frühstück. Der unwiderstehliche Duft von Spiegeleier/Eierspeis mit Speck und frischen Schnittlauch lockt schon einige Bewohner:innen früher als sonst aus ihren Zimmern. So kann man gut in den Tag starten.

Tierische Bewohner!

Nachdem unsere Hühner bereits fleißig am Eierlegen sind, haben auch unsere Hasen ihr neues Quartier bezogen. Unsere engagierten Bewohner:innen sammeln täglich fischen Löwenzahn und füttern sie mit Karotten oder getrocknetem Brot. Fritzi und Franzi fühlen sich sichtlich wohl und bereiten unseren Bewohner:innen große Freude.

Maibaum aufstellen

Die Symbolik des Maibaums ist vieldeutig. Ob „Vertreibung der bösen Geister“,  „Hexenbaum“ oder „Symbol der Fruchtbarkeit und Lebensfreude“.Wir im Pflegekompetenzzentrum Kaindorf pflegen diese Tradition ebenso. Bei strahlendem Sonnenschein und steirischer Musik wurde der 20 Meter hohe Baum entrindet und mit Maschen geschmückt. Auch unsere Bewohner:innen halfen tatkräftig mit. Ein herzliches Dankeschön an unsere fleißigen Gemeindearbeiter für das Aufstellen des Baumes, an unsere ehrenamtliche Mitarbeiter:innen und alle helfenden Hände. 

„Selbstgekocht, schmeckt`s doch am Besten“

Aus diesem Grund haben sich Kerstin und Alexandra mit einigen Bewohner:innen in die Wohnküche zurückgezogen um eine köstliche Rindssuppe mit viel Gemüse und Frittaten zu kochen. Bereits nach dem Frühstück legten unsere fleißigen „Helferlein“ los um das Gemüse zu schälen und klein zu schneiden. Der Duft der frisch gemachten Frittaten und der Rindsuppe lockte viele neugierige Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen in die Wohngruppe. Aus den übrig gebliebenen Palatschinken wurde eine unvergesslich schmackhafte Nachspeise kreiert.

Tierischer Besuch!

Die Freude war groß, als es wieder hieß die Alpaka’s vom Pöllautal kommen zu uns ins Pflegekompetenzzentrum Kaindorf. Am 12.04.2024 war es soweit, Icheb, Siegi und Zeus zauberten nicht nur unseren Bewohner:innen ein Lächeln ins Gesicht, sondern auch unsere Mitarbeiter:innen war entzückt von diesen großartigen und freundlichen Tieren. Wir bedanken uns herzlich bei Familie Ganster für den ehrenamtlichen tierischen Besuch.

Bunte Ostereier!

Kurz vor Ostern haben wir gemeinsam mit unseren Bewohner:innen im Pflegekompetenzzentrum Kaindorf hartgekochte Eier mit einer ganz besonderen Technik bunt gefärbt. Färbiges Krepppapier wurde in kleine Stücke geschnitten, in Wasser getränkt und damit die Eier umhüllt. Gespannt auf das Endergebnis wurden die Eier nach dem Trocknen ausgepackt und siehe da, einzigartige Kunstwerke kamen zum Vorschein. Zum Schluss wurden sie noch mit Schmalz zum Glänzen gebracht.
Suche schließen